Alaaf und wohl bekomm’s! – Alles fit für das närrische Treiben

Alaaf und wohl bekomm’s! – Alles fit für das närrische Treiben

Lieferdienstexperte Deliveroo bringt Food-Tipps unter das jecke Volk, mit denen sich ein Kater an Karneval auskurieren lässt

Köln, 26. Februar 2019 – Wer nach der Karnevalsparty einen Brummschädel hat, lässt sich gern vom Lieferdienst die passenden Speisen bringen, um seinen Kater loszuwerden. Deliveroo gibt die passenden Tipps, um Kopfschmerzen zu kontern, und verrät, welche Gerichte vermehrt bestellt werden, wenn die fünfte Jahreszeit ihren Höhepunkt erreicht.

Bald ist es wieder soweit – in der Rheinmetropole Köln und allen anderen Fastnachtshochburgen übernehmen Karnevalisten von Altweiber bis Aschermittwoch das Zepter. Den Dom in Kölle zu lassen, ist eine Sache – im Überschwang des närrischen Trubels die Kontrolle zu behalten, eine andere. Erhöhter Alkohol- und Zigarettenkonsum kann schnell Kopfweh und Übelkeit nach sich ziehen. Doch auch die richtige Vorbereitung aufs Feiern kann den entscheidenden Unterschied am nächsten Morgen machen. Deliveroo sorgt für Klarheit.

So geht es zu an den tollen Tagen

In Köln wird am Tag nach Aschermittwoch am meisten bestellt – ein eindeutiges Indiz dafür, dass viele Domstädter noch nicht wieder fit genug zum Kochen sind und sich lieber etwas kommen lassen, um den Kater loszuwerden. Außerdem wird während der heißen Phase des Karnevals in Köln im Gegensatz zu Frankfurt und München bereits morgens gegen 10:00 Uhr viel Essen bestellt, um für die langen Karnevalsumzüge durch City und Veedel gerüstet zu sein.

Absolute Fastelovends-Highlights bei den Bestellungen sind das „Gyros Komplett" vom Pfeifer Grill sowie der Cheeseburger von Zimmermann's Burger. Nach Karneval geht es mit fettreichen Gerichten weiter: Sehr beliebt sind Freddys Fritten von Freddy Schilling und die Bandnudeln Chorizo der Nudelmafia. Zugleich stehen Burger-Bestellungen nach dem Karneval in Köln weiter hoch im Kurs. Das zeigt ein Anstieg von 85 Prozent. In Frankfurt und München steigen die Bestellungen nach der jecken Zeit derweil nur um 40 Prozent beziehungsweise 32 Prozent.

Entfesselt feiern und planvoll entkatern

Wenn der Kater erst da ist, gibt es eine Reihe von Lebensmittel-Klassikern, die den Betroffenen eine Linderung der Beschwerden verschaffen. Gemüsebrühe und Suppe  zum Beispiel von Pho Bo auf Deliveroo sorgen für wertvollen Nachschub an Flüssigkeit und Salz. Ein weiterer guter Rat: Fettreich und Salziges essen, denn Fett verzögert die Aufnahme von Alkohol ins Blut. Salz beugt der harntreibenden Wirkung des Alkohols vor. Beides ist ausreichend enthalten beispielsweise in den Burgern von Freddy Schilling, der Pizza von NeoNeo, der typisch deutschen Küche von Berrenrather sowie in der Pasta von Nudelmafia.

Weitere „Wundermittel" gegen Kater: Avocado kann dabei helfen, die niedrigen Kaliumwerte verursacht durch starken Alkoholkonsum wieder zu steigern. Auf Deliveroo sind 400 Gerichte mit Avocado erhältlich und im vergangenen Jahr sind die Bestellungen um 115 Prozent angestiegen. Ingwer gilt hingegen als Hausmittel gegen Übelkeit; Deliveroo gibt es 300 Gerichte mit Ingwer und im letzten Jahr gab es einen Anstieg der Bestellungen um 43 Prozent.

Und wer dem Kater vorbeugen möchte, bevor er sich in das Getümmel stürzt, sollte vor der Karnevalsparty vor allem fett- und eiweißreiche Speisen zu sich nehmen. Diese Speisen bleiben länger im Magen und verzögern die Alkoholaufnahme ins Blut. Zucker verstärkt dagegen den Effekt von Alkohol. Daher gilt der Grundsatz: Anstatt „Kamelle", sollten sich Feierwillige auch vorab eher an herzhafte Snacks und fettreiche Gerichte wie Pizza, Pasta und Burger halten.

Deliveroo application

Jetzt App downloaden

Deliveroo iPhone application
Deliveroo Android application